Sonntag, 23. August 2020

Upcomig

Wieso diesen Sommer nicht viel passiert ist, brauche ich nicht zu erklären. Besonders schade war die Absage einer Reise nach Peking mit dem Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Frankfurt: Ortsspezifische Werke entwerfen, Austausch mit chinesischen Kunstschaffenden vor Ort, gemeinsame Ausstellungen in China und in Deutschland... 

Projekt Involuntary Monuments

Contemporão SP, São Paolo, Brasilien

Umso mehr freue ich mich, dass ich eine Einladung erhielt, an einem Projekt in São Paolo teilzunehmen.

Unter "Involuntary Monuments" sollen Interventionen und Performances entworfen und in Anleitungen übersetzt werden. 

Dabei geht darum, die Bedeutung von Denkmälern und die heutige Gedenkkultur zu hinterfragen und kritisch zu beleuchten.

Mein Betrag - vorerst geheim - liegt bereits vor. Weitere Informationen folgen Anfang September!



Sonntag, 8. März 2020

Figurentheater KANIA

Improvisiertes Figurentheater für Erwachsene 


aus aktuellem Anlass finden folgende Veranstaltungen nicht statt: 

Sonntag, 15.03.2020 um 18:00Uhr in der Kreativfabrik Wiesbaden

Sonntag, 19.04.2020 um 18:00Uhr im Kellertheater Frankfurt


Presse

In der F.A.Z. (Kulturteil) vom Samstag, den 18.01.2020 erschien ein umfangreicher Artikel mit dem Titel "Spontane Vorlagen für Geschichten - Von den eigenen Kindern zum erwachsenen Publikum: Antje Kania improvisiert Puppentheater". Darin wird Antjes Weg zum (Puppen-)Theater beschrieben und sogar meine Rolle in der neuen Aufführungsreihe Figurenkabinett erwähnt!

Sonntag, 12. Januar 2020

Neue Werkreihe Cochlea

Seit mehreren Monaten arbeite ich an der neuen Werkreihe Cochlea.
Viel Vorbereitung war nötig, bevor es überhaupt an das Material gehen konnte.
Inhaltlich dreht sich Cochlea um das Motiv der Geigenschnecke und der Gehörschnecke, um alternative Kommunikationsmittel, Resonanzkörper, musikalisch-emotionale Erlebnisräume.

Cochlea I, 2019
Kupfer und Nussbaumfurnier auf Kiefer, 40x38 cm

Sonntag, 22. September 2019

Stadtgrün naturnah

Fachkongress StadtGrün naturnah

Donnerstag, den 19. September 2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr

im und vor dem Beueler Rathaus, Friedrich-Breuer-Straße 65, Bonn


Beim Fachkongress beschäftigten sich die Teilnehmenden mit dem Potenzial der biologischen Vielfalt im Stadtraum. Anschließend zum Kongress fand um 18Uhr eine Feier statt, bei der die Stadt Bonn nach erfolgreichem Abschluss des Labeling-Verfahrens „StadtGrün naturnah“ ausgezeichnet wurde.

Das Blattgrün-Team gestaltete hierzu einen großen Holzkasten, welcher vor dem Beueler Rathaus für den Tag des Kongresses platziert wurde: Bepflanzt, mit Recycling-Skulpturen bestückt und mit einem leckeren Brennnesselrezept zum Mitnehmen!

Weitere Informationen gibt es unter www.stadtgruen-naturnah.de/Fachkongress.



Sonntag, 14. Juli 2019

Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten in Hessen

Pilotprojekt zur digitalen Bestandsaufnahme von Kunstgütern

ab 1. Juni 2019 im Schloss Bad Homburg

 

Mit vollem Körpereinsatz dabei - bei einem Pilotprojekt der Verwaltung der Schlösser und Gärten in Hessen (VSG). 
Ein Team aus Kunsthistorikerinnen und Restauratorinnen/Freien Künstlerinnen begann im Juni mit der Digitalisierung der Kunstgüter im Schloss Bad Homburg. Wir testen die Anwendung eines neuentwickelten Programms, welches die große Inventur vereinfachen soll. Grundlage für die Arbeit ist die Beklebung der Objekte mit QR-Codes. Selbstverständlich müssen restauratorische Gesichtspunkte beachtet werden und verschiedene Klebemethoden für unterschiedliche Materialien zum Einsatz kommen. 

Der wunderschöne Englische Flügel im Schloss Bad Homburg wurde als erstes bearbeitet. Highlight der Aktion ist natürlich der direkte Kontakt mit den originalen Kunstgütern! Eine einzigartige Gelegenheit und eine besondere Perspektive.

Fortgesetzt wird die Arbeit im Zentraldepot außerhalb von Bad Homburg. Dort werden Objekte aus allen Liegenschaften der VSG gelagert. Bodenfunde, Möbel, Gemälde, aber auch ausgestopfte Tiere, historische Gugelhupfformen und jahrhundertealte Schuhe sind da zu finden. Mehrere tausend Objekte warten auf ihren QR-Code!

Informationen zu Veranstaltungen, Führungen uvm. sind auf der offiziellen Webseite der VSG zu finden.

! Bis zum 6. Oktober läuft die Skulpturen-Ausstellungsreihe Blickachsen. Bei einem Spaziergang durch den Schlosspark kann also nicht nur die großartige Arbeit unserer Gärtner bewundert werden, sondern auch spannende zeitgenössische Kunstwerke.